User Tools

Site Tools


Upload failed. Maybe wrong permissions?
category_eternal_security

Category Eternal Security / Once Saved Always Saved / Perseverance of the Saints

Ewige Sicherheit, Unverlierbarkeit Des Heils, Einmal Gerettet Immer Gerettet

Diese Lehre der Ewigen Sicherheit ist auch bekannt unter den Namen Unverlierbarkeit des Heils, Einmal Gerettet Immer Gerettet, OSAS (Once saved - Always saved), Perseverance of the Saints / Beharrlichkeit der Heiligen / Ausharren der Heiligen (äquivalente Bezeichnung im Calvinismus), Preservation of the Saints, Eternal Security und steht oftmals auch im Zusammehang mit der Theologie der Errettung durch Glauben ALLEIN (= reformierte Theologie, sola fide) - das heisst, Errettung ohne von Sünde abkehren zu müssen - welche auch bekannt ist unter den Namen Freie Gnade, Antinomismus, Easy Believism, Greasy Grace, Cheap Grace, Konsequente Gnade.

Wahrscheinlich eine der am Weitesten Verbreiteten Irrlehren ist jene, der Unverlierbarkeit des Heils. Diese Lehre ist wahrlich eine Lizenz zum Sündigen. Sogar eine EXREME Form einer Lizenz zum Sündigen. Logischerweise wird dies jedoch wehement von den Irrlehrern verleugnet, da man sie ja sonst vielleicht dann mit Judas1,4 entlarven könnte.

Um diese Irrlehre zu stützen, werden viele Schriftstellen ausgelassen, aus dem Kontext gerissen, Teile der Bibel werden weg-erklärt, Bibelstellen in denen es um den Abfall vom Glauben geht werden umdefiniert als dass jene Passagen nicht an wahre Gläubige gerichtet wären oder dass jene Leute, von denen die Rede ist dass sie abgefallen seien, einfach nie gerettet gewesen waren, wird gesagt, dass es keine Gerechten gäbe und dass man aufgrund der Erbsünde und der sündhaften Natur nicht aufhören könne zu sündigen, wird Paulus mit Hilfe von Römer 7 als schlimmsten der Sünder bezeichnet, Gerettete werden als “Sünder durch Gnade gerettet” bezeichnet, hat man eine Definition von Sünde zum Tode welche für Unmoral zulässt, abtrünnige Christen, welche eigentlich Busse tun müssten, um ihr Heil wieder zu erlangen (Jak5,19-20) werden einfach als fleischliche Christen und als immer noch Errettung besitzend bezeichnet, es wird den “fleischlichen” Christen (in Wahrheit Ungläubige) gesagt, dass sie durch Sünde lediglich Lohn verlieren aber wie durchs Feuer hindurch gerettet werden würden - und, falls sie dann wirklich ZU fleischlich werden und es dem Prediger fast schon ein bisschen mulmig wird, diese Personen noch als Christ zu bezeichnen, werden sie einfach als “überhaupt nie richtig gerettet” bezeichnet, werden wahre Bibelgläubige diffamiert und als Werkgerechtigkeit, Gesetzlichkeit/Legalismus und ein falsches Evangelium predigend verleumdet, ausgestossen, mundtot gemacht und verfolgt.

Prüfe dich selbst - An welches Evangelium glaubst du? Bist du dir dessen bewusst, dass die Lehre der Ewigen Sicherheit ein anderes Evangelium ist? Falls dir dieser Themenbereich bekannt vorkommt und du von deinem Pastor vollkommen überzeugt wurdest, dass ewige Sicherheit DAS Evangelium sei, dann geh einmal mit deiner Bibel in der Hand diesen Bibelfragebogen durch, damit du erfährst, was die Bibel wirklich in Bezug auf dieses Thema sagt, denn oftmals werden von Irrlehrern ausserbiblische, philosophische, nicht auf die geistliche Welt anwendbare weltliche/physische Theorien und Thesen und Beispiele angeführt, um ihre Theorie zu untermalen (Kol2,8)

translate FIXME

category_eternal_security.txt · Last modified: 2016/04/15 15:30 by admin